Af oanmol do

zu früh geboren

Rund jedes zehnte Baby kommt in Südtirol zu früh zur Welt. Kinder, die vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren werden, gelten als Frühchen. Frühgeborene haben keinen einfachen Start ins Leben. Dank neonataler Intensivmedizin überleben in gut ausgestatteten Perinatalzentren inzwischen auch die meisten Kinder mit einem Geburtsgewicht unter 1.000 Gramm. Aber die Belastungen für Kind und Eltern sind groß: Ängste, Hoffnungen, Rückschläge und Sorgen um die Spätfolgen begleiten diese Lebenszeit.

2019 will die Sensibilisierungskampagne MutterNacht der Frühgeburt Raum geben. Zum fünften Mal organisiert das Haus der Familie gemeinsam mit 19 Südtiroler Organisationen am Tag vor dem Muttertag die MutterNacht: Herausfordernde Seiten des Mutter- und Elternseins werden dabei jeweils beleuchtet.

 

 

Die MutterNacht 2019 bestand aus drei Teilen:

Geschichten und Fotos

zur Frühgeburt

Fachtagung

zum Thema

Aktionstag 2019

 

© 2020 Haus der Familie.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now